Aktuelles

Beteiligung an der Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“

So mancher Passant in Hückelhoven staunte nicht schlecht, als er mitten auf...

Weiterlesen

Teilnahme von rund 50 Menschen mit und ohne Behinderung

Ein Lokaler Teilhabekreis für Menschen mit und ohne Behinderung, der sich für ein...

Weiterlesen

NRW Selbsthilfe Tour 2018

– Vortrag der Lambertus gGmbH und Caritas-Pflegestation Hückelhoven stieß auf großes Interesse

Älter werden wir alle, und irgendwann kommt auf jeden...

Weiterlesen
Stellenangebote

Wir sind die Ambulanten!

Weiterlesen

Alltagsbetreuer/in

Die Caritas-Pflegestation Geilenkirchen freut sich auf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Alltagsbetreuung!

Die AlltagsbetreuerInnen...

Weiterlesen

Für unsere Ambulante Palliativpflege suchen wir
Examinierte Pflegefachkräfte
sowie
Examinierte Pflegefachkräfte mit einer...

Weiterlesen

Der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. sucht für seinen Integrationsfachdienst (IFD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialarbeiter/in...

Weiterlesen

Personalreferenten/in

Wir suchen zum 01.01.2019 für unsere Geschäftsstelle in Heinsberg eine versierte Persönlichkeit als

Personalreferenten/in
in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

...

Weiterlesen

Die Caritas-Tagesstätte Heinsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Fahrer/in für den Hol- und Bringdienst im Personentransport

mit einem...

Weiterlesen

Leitung des Sozialen Dienstes

Die Alten- und Pflegeheim St. Josef gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sozialarbeiter/in – Sozialpädagoge/in –...

Weiterlesen

Der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. ist anerkannter Träger der Jugendhilfe.
Wir suchen in Vollzeit zum 01.01.2019 eine/n

Leiter/in der...

Weiterlesen

Möchten Sie sich freiwillig in einer sozialen Einrichtung engagieren?
Der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. sucht für seine Einrichtung...

Weiterlesen

Herzlich Willkommen!

Hinter jedem hilfsbedürftigen Menschen steckt eine eigene Geschichte: ein Vorfall in der Familie, Ereignisse aus der Kindheit, Entwicklungen im Alter und bei Krankheit oder eine Serie aus Arbeits- und Wohnungslosigkeit. So viele Menschen mit ihrer ganz individuellen Biografie – aber mit einer Gemeinsamkeit: Sie alle erhalten unsere Hilfe.

Wir sind die Caritas Heinsberg. Wir schreiben keine neuen Geschichten. Aber wir helfen jedem hilfebedürftigen Menschen, sein Leben lebenswerter zu gestalten. Das bedeutet für uns: Not sehen und handeln; Unterstützung, wenn Sie nicht mehr weiter wissen.

Als christlicher Dienstleister und Arbeitgeber im wohltätigen Bereich sprechen wir von Nächstenliebe – und handeln selbstverständlich danach. Weil wir Sie als Individuum respektieren. Weil wir unsere Mitarbeiter schätzen. Weil wir täglich nach der besten Lösung für Ihre Bedürfnisse suchen. Weil wir Ihnen aus allen Caritas-Leistungen das für Sie passende Hilfspaket schnüren.

Wir, das sind ca. 2.000 Mitglieder, über 1050 Mitarbeiter in mehr als 40 Diensten und Einrichtungen in der Region Heinsberg – und das bereits seit 1966.

Warnhinweis

***Warnhinweis!!!***
Nur wo Caritas draufsteht - Dienstkleidung und Caritas-Dienstwagen - ist auch Caritas drin!
Aus aktuellem Anlass (siehe Zeitungsbericht) weisen wir eindringlich darauf hin, dass alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ambulanten Pflegebereich immer ihre Dienstkleidung (rote und weiße Kleidung) tragen. Auf dem Oberteil ist immer ein Caritas-Schriftzug zu sehen. Achten Sie bitte unbedingt darauf, falls sich bei Ihnen jemand als Caritas-Mitarbeiter ausgibt. Falls diese Person Ihnen nicht als Caritas-Mitarbeiter bekannt ist und sich als Krankheitsvertretung oder Urlaubsvertretung ausgibt, rufen Sie bitte in Ihrer Caritas-Pflegestation an und vergewissern sich auf Richtigkeit.
Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung!
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes für die Region Heinsberg e.V.

Heinsberger Zeitung vom 2. Oktober 2018: Falsche Pflegekraft bestiehlt Seniorin:
Hückelhoven. Betrüger scheinen in ihrer Kreativität immer neue Tricks zu ersinnen. Am Samstag meldete sich gegen 15.30 Uhr eine Frau telefonisch bei einer 84-jährigen in der Rheinstraße. Die Anruferin gab an, dass die Kollegin, die üblicherweise vom Pflegedienst käme, krank sei und sie würde die Vertretung übernehmen. Kurz darauf klingelte es an der Haustür und eine unbekannte Frau stand davor. Sie gab sich als die angekündigte Vertretung aus. Die 84-jährige ließ die angebliche Mitarbeiterin des Pflegedienstes in die Wohnung. Nach 20 Minuten verließ sie dann das Haus und erklärte, dass sich der Pflegedienst wieder melden würde. Einige Zeit später stellte die Seniorin fest, dass die Frau Bargeld aus der Wohnung mitgenommen hatte. Die Täterin war ungefähr 35 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Sie hatte eine normale Figur und schulterlange, blonde Haare. Bekleidet war die Frau mit einer kurzen Jeanshose, einer langen, weißen Leggings, einer dunkelgrauen Jacke und Sportschuhen. Sie war stark geschminkt und hatte eine Mappe sowie ein Tablet dabei. Sachdienliche Angaben zu der Frau werden erbeten an die Polizei in Hückelhoven unter 02452/9200.