• Home
  • E-Mail
  • Anfahrt
  • Facebook
  • YouTube

Aktuelles

Kurberatung für pflegende Angehörige

Menschen, die ihre Angehörigen pflegen und an 365 Tagen im Jahr für einen anderen Menschen da sind, stellen die eigenen Bedürfnisse immer hinten an. Dabei sind die pflegenden Angehörigen meist selbst schon betagter und leisten nicht nur tagsüber, sondern auch nachts die pflegerische Versorgung. Aber irgendwann reicht die Kraft nicht mehr.

Mit unserer Kurberatungsstelle helfen wir pflegenden Angehörigen bei der Antragsstellung für eine Kur und unterstützen Sie bei Ihrer wohlverdienten Auszeit.
Vielen pflegenden Angehörigen ist nicht bekannt, dass sie eine Kur (stationäre Vorsorge- und Rehamaßnahme) in Anspruch nehmen können, um ihre Gesundheit und Pflegefähigkeit zu erhalten. Die ganzheitliche medizinische Maßnahme dient der körperlichen und seelischen Stärkung und berücksichtigt die individuelle Situation.

Ihre Beratungsstelle unterstützt Sie dabei, die Versorgung Ihres Angehörigen während der Kur sicher zu stellen. In einigen Kliniken besteht auch die Möglichkeit, die Person mit Pflegebedarf mitzunehmen oder in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung in der Nähe unterzubringen.
Sie stehen im Mittelpunkt der Maßnahme – eine Kur hilft Ihnen Kraft zu tanken.

In einer Kur haben Sie die Möglichkeit:
•    den Blick einfach einmal auf sich zu lenken
•    körperliche Beschwerden gezielt anzugehen
•    zu lernen, wie Sie Ihre individuelle Pflegesituation verbessern können
•    Netzwerke zu knüpfen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen
•    gestärkt nach einer Kur den Pflegealltag zu meistern

Gemeinsam mit unserer Beratungsstelle in 5 Schritten zur Kur:
•    Nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin
•    Die Beratungsstelle hilft Ihnen, die passenden Unterlagen auszufüllen
•    Ihr Hausarzt stellt Ihnen die ärztliche Verordnung aus
•    Gemeinsam mit der Beratungsstelle stellen Sie Ihren Kurantrag und planen die Versorgung Ihres Angehörigen während der Kur
•    Wenn´s mal nicht glatt läuft: Lassen sie sich nicht entmutigen, falls Ihr Antrag abgelehnt wird. Die Beratungsstelle unterstützt Sie bei Ihrem Widerspruch

Bildunterschrift: Martina Jansen, Hans Minkenberg und Nicole van Veenendahl beraten Sie gerne rund um Ihre Kur.

Kontakt:
Kurberatung für pflegende Angehörige
Dinstühlerstraße 29
41836 Hückelhoven
Telefon: 0172 3411559
E-Mail: kurberatung-pflege@caritas-hs.de