Andrea Henßen
Stabstelle Fortbildung

Tel.: 0171 3304490
E-Mail: a.henssen.drop-this@ignore-this.caritas-hs.de

Termine Kurse

Grundkurs Kinaesthetics für Pflegende Angehörige
(7 Einheiten)


Termine:
05.09., 12.09., 19.09., 26.09., 01.10., 10.10. und 17.10.2018

Kommunikation durch Bewegung und Berührung

Besseren Zugang durch Basale Stimulation und Kinaesthetics zu anderen Menschen finden!

Individuelle Schulung von Angehörigen in häuslicher Umgebung
Oft sind pflegende Angehörige auf die Mehrbelastung, die durch die Pflege in häuslicher Umgebung entstehen kann, nur unzureichend vorbereitet. Dazu bietet der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. seit vielen Jahren zu Hause in Ihrer Umgebung eine Schulung an. Die Kosten dafür übernimmt Ihre zuständige Pflegekasse.  Andrea Henßen ist Lehrerin für Pflegeberufe und Trainerin für Basale Stimulation® in der Pflege, Trainerin für Kinaesthetics Stufe II und Trainerin Kinaesthetics für pflegende Angehörige. „Für mich gibt es keinen besseren Weg, um einen Zugang zu Menschen, egal mit welcher Beeinträchtigung (z. B. Demenz, Wachkoma, Schlaganfall, geistige Behinderung etc.) zu finden, zu fördern, zu erhalten und zu sichern.“  Die Schulung in häuslicher Umgebung kann von jedem wahrgenommen werden, der einen Angehörigen pflegt und Unterstützung braucht. Ziel der Schulung ist es, gemeinsam  zu ermitteln, welche Aktivitäten schwierig sind (z. B. Transfer, bewegen innerhalb des Bettes, begleiten zur Toilette u. a.). Gemeinsam werden nach Lösungen gesucht, wie pflegende Angehörige in den anstehenden Aktivitäten unterstützen können, ohne sich körperlich zu sehr anzustrengen und zu belasten.

Grundlegender Kurs für alle Interessierten
An alle Menschen, die sich aus reinem Interesse oder auch nur prophylaktisch informieren möchten, richtet sich der Grundkurs „Kinaesthetics für pflegende Angehörige“, der in sieben Einheiten in Erkelenz angeboten wird. In insgesamt 21 Stunden geht es um die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung in alltäglichen Aktivitäten. Durch eigene Bewegungserfahrungen könne man lernen, einen anderen Menschen so zu unterstützen, dass für beide mehr Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Der pflegebedürftige Mensch kann sich dadurch aktiv beteiligen und somit  wird auch die Lebensqualität  des pflegebedürftigen Menschen gesteigert. 

Schulungen für Mitarbeiter
Andrea Henßen übernimmt auch die Schulung von Mitarbeitern im Grundkurs Kinaesthetics und Basale Stimulation in der Pflege. Diese Schulungen können auch von anderen Einrichtungen im Bereich Pflege/Betreuung (stationäre und ambulante Pflege- und Behinderteneinrichtung) gebucht werden.

Was ist Basale Stimulation?
Grundlegende Anregungshilfe zur Wahrnehmung, zur Bewegung und zur Kommunikation bei wahrnehmungsbeeinträchtigen Menschen um Vertrauen aufzubauen, Ängste zu nehmen, Sicherheit zu geben, Geborgenheit zu vermitteln und Würde zu lassen.

Was ist Kinaesthetics?
Das zentrale Thema von Kinaesthetics ist die Auseinandersetzung mit Bewegung in alltäglichen Aktivitäten um mehr Bewegungskompetenz in der Unterstützung beeinträchtigter Menschen zu lernen und gemeinsam Möglichkeiten auf Augenhöhe zu entwickeln.