• Home
  • E-Mail
  • Anfahrt
  • Facebook
  • YouTube

Stephanie Schweitzer
Gangolfusstraße 32
52525 Heinsberg
Tel.: 01523 86 99 417 oder 02452 919217
E-Mail

Neu: Fluthilfebüro des Caritasverbandes für den Kreis Heinsberg e. V.

Nach den heftigen Unwettern, die auch die Regionen im Bistum Aachen heftig getroffen haben, stehen viele Menschen vor großen Problemen. Unmittelbar nach der Flutkatastrophe hat der Diözesanverband Aachen die Koordination einer Hilfsbörse initiiert. Es wurden Anträge auf Soforthilfe aus den Regionen in der Geschäftsstelle des Diözesanverband Aachen formal geprüft, bewilligt und ausgezahlt.

Zur mittelfristigen Unterstützung von Betroffenen bzw. Geschädigten der Hochwasserkatastrophe vom Juli 2021 werden von Caritas international, dem Bistum Aachen und dem Land Nordrhein-Westfalen Gelder zur Verfügung gestellt.

Geplante Maßnahmen Wiederaufbauhilfe

Die bedarfsgerechte Begleitung und Beratung Betroffener hat oberste Priorität. Dazu wurde vom Caritasverband Heinsberg ein Fluthilfebüro mit Lotsenfunktion eingerichtet. Somit konnte für die vom Hochwasser betroffene Bürgerinnen und Bürger in der Region Heinsberg eine zusätzliche Anlaufstelle geschaffen werden.

Das Fluthilfebüro ist Ansprechpartner vor Ort für die Menschen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind und dient als Anlaufstelle für alle Anfragen. Es bietet ganzheitliche Hilfestellung, Vermittlung und Begleitung für unterschiedlichste Problemstellungen. Wir suchen die Menschen vor Ort auf und bieten eine Begleitung und Unterstützung an. Dabei werden möglichst alle Aspekte der entstandenen neuen Lebenssituationen berücksichtigt.

Das Beratungsangebot reicht dabei von „einfach mal zuhören“ bis hin zur Unterstützung und Vermittlung bei spezifischen Anfragen. Im Sinne eines ganzheitlichen Beratungsangebotes geht es um die Bereiche:

  • Hilfe bei Antragstellungen auf finanzielle Hilfen (Wideraufbauprogramme, Spenden, etc.)
  • Unterstützung im Kontakt zu Verwaltungen, Behörden und sonstigen Beratungsdiensten und Anlaufstellen. Dabei wird möglichst mit lokalen Verbänden, Organisationen, Unternehmen und kommunalen Behörden kooperiert.
  • Gesprächsangebote zur Verarbeitung der Hochwassererlebnisse und Weitervermittlung an ergänzende Hilfsangebote. (Psychologen, Beratungsstellen, Trauma-Ambulanz etc.)
  • Organisation von Treffpunkten, um Betroffenen eine Möglichkeit des Austausches zu ermöglichen

Unser Hilfsangebot richtet sich nach Ihrem individuellen Bedarf. Die Beratung ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Bei Bedarf wenden Sie sich an unsere Koordinatorin:

Stephanie Schweitzer
Gangolfusstraße 32
52525 Heinsberg
Tel.: 01523 86 99 417 oder 02452 919217
E-Mail: fluthilfebuero@caritas-hs.de