Stella Ottenburger
Leiterin der Jugendhilfe

Caritas-Jugendhilfe
Gangolfusstraße 32
52525 Heinsberg

Tel. 02452 919293
E-Mail

Für eine sichere Erreichbarkeit wählen Sie bitte die 0800 0007627

 

 

 

Unterstützung im Alltag!

Ein Kind verändert alles. Oft jedoch mischen sich in die Freude, den Stolz und das Glück über die eigene Tochter oder den Sohn noch andere Empfindungen: Familien und Mütter sind überlastet. Oder sie fühlen sich unsicher und ängstlich, wie sie mit dem Säugling beziehungsweise dem Kleinkind umgehen sollen.

Früher waren in solchen Situationen häufig Großeltern oder andere Angehörige zur Stelle. Sie entlasteten die jungen Mütter, indem sie zeitweise das Kind betreuten oder sich um den Haushalt kümmerten. Sie halfen bei Fahrten zum Kinderarzt und gaben den jungen Eltern wichtige Tipps und Ratschläge.

Hieran knüpft die Caritas Heinsberg gemeinsam mit den Jugendämtern der Städte Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven und des Kreises Heinsberg mit unserem Angebot „Unterstützung im Alltag – Familienpatenschaften“ an. Im Rahmen dieses Angebotes beraten und entlasten geschulte ehrenamtlichen „Patinnen“ die Mütter und Familien. Bei diesem sozialen Frühwarnsystem arbeiten wir eng mit dem Hermann-Josef-Krankenhaus in Erkelenz und dem Städtischen Krankenhaus Heinsberg sowie niedergelassen Hebammen, Gynäkologen und Ärzten zusammen.

Helfen auch Sie mit, jungen Müttern und Familien Hilfe in Überlastungssituationen zu geben. Werden Sie Patin oder Pate der Caritas Heinsberg. Natürlich werden Sie auf diese Aufgabe von uns verantwortungsvoll vorbereitet. Zusätzlich treffen Sie sich einmal im Monat mit unserer Diplom-Sozialpädagogin, um Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig zu stärken und gemeinsam Lösungsvorschläge für mögliche Problemstellungen in Ihrer Tätigkeit als Patin zu entwickeln.