Aktuelles

*** Wichtige Informationen bezüglich des Coronavirus! ***

Quelle: pixabay

Das Selbsthilfe- u. Freiwilligen-Zentrum bleibt ab Montag, den 16. März bis auf weiteres geschlossen.

Die Caritas-Tagesstätte bleibt entgegen der ursprünglich gedachten Öffnung nun doch ebenfalls bis auf weiteres geschlossen.

Die Kontakt- u. Beratungsstellen in Heinsberg, Erkelenz und Übach-Palenberg bleiben auch entgegen der ursprünglich gedachten Öffnung nun doch ebenfalls geschlossen.
Eine telefonische Erreichbarkeit für die Klienten wird organisiert und sichergestellt.

Das Knopfloch in Erkelenz bleibt weiterhin bis auf weiteres geschlossen.

Die Beratungsstelle für Suchtanfragen in Hückelhoven bleibt ab sofort für jegliche Art von Gesprächen und Kontakten vor Ort geschlossen. Unsere Mitarbeitenden der Beratungsstelle sind telefonisch erreichbar, um Ratsuchenden zur Seite zu stehen. Auch die offenen Sprechstunden werden lediglich über Telefon angeboten.

Die Hilfesbedarfe unserer Besucher*innen, Klient*innen, Ratsuchenden sind nach wie vor existent, genauso wie vor Corona. Uns ist bewusst, dass vielleicht sogar durch Corona viele Menschen in Angst und Sorge sind und umso mehr die Hilfen unserer Einrichtungen und Dienste brauchen.

Eine besondere Herausforderung für uns alle, der wir im verantwortbaren Rahmen nachkommen!
Deshalb halten wir auch das Angebot für unser Klientel, telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns zu halten, der Situation angemessen und vertretbar.

In den vorgenannten Maßnahmen sehen wir auch unsere Verantwortung als Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. dazu beizutragen, die Ausbreitung des Coronavirus vielleicht nicht zu verhindern, aber wirksam zu verlangsamen und damit einen Solidaritätsbeitrag für uns Alle zu leisten.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!