Aktuelles

Ausflug in den Brückenkopfpark nach Jülich

Die Gemeindesozialarbeiterin des Caritasverbandes lud gemeinsam mit der Integrationsbeauftragte der Stadt Geilenkirchen Menschen mit Fluchterfahrung in Geilenkirchen lebend zu einem gemeinsamen Ausflug ein.

Nicole Abels und Yvonne Wolf wurden dabei unterstützt und begleitet durch Anton Kolaj, Sozialarbeiter der Stadt, Bereich Asyl und durch sechs Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Sie unternahmen den Ausflug mit 56 Menschen in den Brückenkopfpark nach Jülich. Viele Familien, die derzeit in Geilenkirchen leben und sich überwiegend noch im Asylverfahren befinden, nahmen die Einladung an und erlebten einen schönen Tag.

An zwei Haltestellen wurden die Teilnehmer von einem Bus abgeholt und gemeinsam starteten sie den Tagesausflug. Alle Familien hatten selbst für ein Picknick gesorgt. Nach der Ankunft im Brückenkopfpark nahmen die Teilnehmer auf Picknickbänken Platz und die Kinder freuten sich über die zahlreichen Spielmöglichkeiten für ein jedes Alter. In kleineren Gruppen erkundeten sie die weiteren Angebote des Freizeitparks. Die Kinder und Erwachsenen hatten große Freude an den Tieren, die sie neu kennenlernten und viele probierten sich an dem Kletterparcours aus. Einige unternahmen eine Bootsfahrt und alle genossen die schöne Abwechslung vom Alltag. Die ehren- und hautamtlich Tätigen nutzen den Tag, um den Kontakt mit den Geflüchteten zu intensivieren und über weiteren Unterstützungs- und Begleitungsbedarfen zu sprechen.